„Fassen, Fühlen, Bilden“

Hugo Kükelhaus

Die Wandoberfläche bildet den Raum,- mit einer guten Farbgestalt- ung macht sie Architektur sichtbar. Das kann Weiß mit strukturierter Oberfläche sein, um einen Raum- körper ehrlich zu zeigen, das kann Farbe sein, um Flächen im Raum lesbar zu machen.